Dossier: Stiefkindadoption

Gleichgeschlechtliche Paare sind ebenso wie gegengeschlechtliche Paare in der Lage, Kinder zu betreuen, Elternrechte und -pflichten wahrzunehmen, das Wohl ihrer Kinder zu wahren und deren Entwicklung zu fördern. Unser Dossier zur langen Geschichte des Kampfs für die Stiefkindadoption ...

Bereits heute wachsen in der Schweiz tausende Kinder in Regenbogenfamilien auf. Was jedoch fehlt, ist ein Gesetz, welches ihre Lebensrealität anerkennt und auch im Fall von Invalidität oder Tod eines Elternteils rechtlichen Schutz bietet. Die Revision des Adoptionsrechts will diese Gesetzeslücke schliessen und damit einen diskriminierenden Missstand beseitigen – denn jedes Kind hat Anrecht auf Anerkennung seiner Familie und die damit einhergehende Absicherung.

Stiefkindadoption wird mit Referendum bekämpft
Eigentlich hat das Parlament vor rund zwei Wochen nichts spektakuläres beschlossen: Sowohl für verheiratete und für eingetragene Paare soll es möglich sein, die Kinder des Partners/der Partnerin adoptieren zu dürfen. Gegen diese rechtliche Gleichstellung soll nun mit einem Referendum bekämpft werden. ...

Stiefkindadoption im Parlament unter Dach und Fach
Mit Schlussabstimmungen haben heute die eidgenössischen Räte die Sommersession abgeschlossen. 17 Vorlagen kamen parlamentarisch unter Dach und Fach. So u.a. auch mit 125 zu 68 Stimmen und 3 Enthaltungen Änderungen des Adoptionsrechts, die gleichgeschlechtliche Paaren und faktischen Lebensgemeinschaften ermöglichen, Kinder ihrer Partner zu adoptieren. ...

Der Nationalrat verlangt Gleichbehandlung für Kinder in Regenbogenfamilien
Nach dem Ständerat hat nun auch der Nationalrat der Vorlage zur Zulassung der Stiefkindadoption für gleichgeschlechtliche Paare und faktische Lebensgemeinschaften mit 127 zu 60 Stimmen und 2 Enthaltungen zugestimmt. Damit hat sich der Nationalrat ganz am Wohl des Kindes orientiert und für die Gleichstellung von Kindern unabhängig des Zivilstandes der Eltern eingesetzt. ...

Ständerat will Gleichbehandlung für Kinder in Regenbogenfamilien
Der Ständerat hat der Vorlage zur Zulassung der Stiefkindadoption für gleichgeschlechtliche Paare und faktische Lebensgemeinschaften (Art. 264c ZGB) mit 25 Stimmen (gegen 14 Stimmen) zugestimmt. ...

Jetzt die rasche Einführung der Ehe für Alle!
Pink Cross nimmt das NEIN zur CVP-Ehe-Initiative mit sehr grosser Freude zur Kenntnis – und fordert nun die rasche und konsequente Einführung der Zivil-Ehe für Alle. ...

Die Kommission für Rechtsfragen des Ständerates will Kinder in Regenbogenfamilien schützen
Die Kommission für Rechtsfragen des Ständerats hat der Vorlage für die Öffnung der Stiefkindadoption für gleichgeschlechtliche Paare und faktische Lebensgemeinschaften mit 7:3 Stimmen (bei einer Enthaltung) zugestimmt. Damit wird der längst fällige Grundstein gelegt, eine Gesetzeslücke zu schliessen. ...

Männerpaar kämpft um Vaterschaft
Etwas versteckt auf der Seite „Ostschweiz“ hat gestern Nachmittag ’20 Minuten‘ gemeldet, dass ein Männerpaar aus der Ostschweiz mit „ihrem“ Bundesgerichtsentscheid an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte ziehe. Im Mai hatte das Bundesgericht dem Paar die rechtmässige Elternschaft eines durch Leihmutterschaft in den USA geborenes Kind abgesprochen. ...

Die Hinterwäldler formieren sich
Konservative und kirchliche Kreise haben den Verein „Für eine traditionelle Familie“ gegründet – schreibt heute ’20 Minuten‘ … Die Hinterwäldler formieren sich also doch noch. ...

Das Bundesgericht spricht einem Männerpaar die Elternschaft ab
Das Bundesgericht spricht einem Männerpaar die rechtmässige Elternschaft ab. Damit wird eine entsprechende Beschwerde des Bundesamts für Justiz gegen das positive Urteil des St. Galler Verwaltungsgerichts gutgeheissen. Der Dachverband Regenbogenfamilien kritisiert diesen Entscheid und befürchtet erhebliche Nachteile für die Familie durch den widersprüchlichen Rechtszustand. ...

Ein Bericht zur Rechtslage von LGBT-Menschen und Fragen zur Umsetzung
Mitte September dieses Jahres hat die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz den Bericht zur fünften Prüfungsrunde über die Schweiz veröffentlicht. Der Report verzeichnete erfreuliche Verbesserungen, doch vor allem auf dem Gebiet der LGBT-Rechte gebe nach wir vor grosse Lücken. ...